Reports

Entwurf einer Änderung zu IFRS 9 veröffentlicht

Das IASB hat den Exposure Draft ED/2017/3 „Prepayment Features with Negative Compensation“ herausgegeben. Darin wird eine Änderung von IFRS 9 „Finanzinstrumente“ vorgeschlagen, der zufolge symmetrisch ausgestaltete Kündigungs- und Entschädigungsklauseln bei Finanzinstrumenten einer Bewertung zu fortgeführten Anschaffungskosten nicht im Wege stehen sollen. Das IASB beabsichtigt, diese Änderung noch bis Ende 2017 zu finalisieren. Sie soll ab 01.01.2018 – also zeitgleich mit IFRS 9 insgesamt – erstmals

weiterlesen

IDW-Standardentwürfe zum neuen Bestätigungsvermerk in der Kritik

Das IDW hat Ende 2016 mit IDW EPS 400 n.F. (Entwurf einer Neufassung des IDW Prüfungsstandards: Bildung eines Prüfungsurteils und Erteilung eines Bestätigungsvermerks) und IDW EPS 401 (Entwurf eines IDW Prüfungsstandards: Mitteilung besonders wichtiger Prüfungssachverhalte im Bestätigungsvermerk) zwei von insgesamt vier Standardentwürfen zum neuen Bestätigungsvermerk zur Kommentierung veröffentlicht. Hierzu hat nun am 02.05.2017 die WPK Stellung genommen: Zwar werden demnach die aus AP-VO, AReG und

weiterlesen

Steuerfreiheit von Sanierungsgewinnen

Die bisher im Rahmen des sog. Sanierungserlasses gewährte Steuerfreiheit von Sanierungsgewinnen soll gesetzlich festgeschrieben werden. Mit seinem o.g. Schreiben hat das BMF bis dahin eine Fortführung der bisherigen Regelung im sog. Sanierungserlass bekannt gemacht. Hintergrund ist, dass der Große Senat des BFH mit Beschluss vom 28.11.2016 (GrS 1/15) den sog. Sanierungserlass des BMF (Schreiben vom 27.03.2003, BStBl. I 2003 S. 240, ergänzt durch das BMF-Schreiben vom 22.12.2009 (BStBl. I 2010 S.

weiterlesen

58. Sitzung des IFRS-Fachausschusses

Am 20. und 21.04.2017 fand beim DRSC in Berlin die 58. Sitzung des IFRS-Fachausschusses (IFRS-FA) statt. In der Sitzung wurden u.a. die folgenden Ergebnissen erzielt: Der IFRS-FA wurde über die Diskussionen und Ergebnisse der IFRS Interpretations Committee (IFRS IC)-Sitzung vom März 2017 informiert. Zur vorläufigen IFRS IC-Entscheidung betreffend IAS 33 wird der IFRS-FA eine Stellungnahme an das IFRS IC adressieren, in der auf weitere Detailfragen hingewiesen wird, die mit der IFRS IC-Diskussion

weiterlesen

Ehrenpreis 2017 der BVBC-Stiftung

Der Ehrenpreis 2017 für Rechnungswesen und Controlling der BVBC-Stiftung wurde am 12.05.2017 an den langjährig verdienten KoR-Autor Prof. Dr. Christian Zwirner verliehen. Ausgezeichnet wurde sein Fachbeitrag „BilRUG-Radar“, der als Sonderdruck der Zeitschriften BC (Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling, Heft 07/2016) und IRZ (Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung, Heft 07/2016) in 2016 herausgegeben wurde. Der Beitrag wurde als besonders wertvoll für die Berichterstattung

weiterlesen

EFRAG-Stellungnahmeentwurf bzgl. Angabeprinzipien veröffentlicht

Die Europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat im Rahmen eines ersten Entwurfs gegenüber dem IASB in Bezug auf das Diskussionspapier DP/2017/1 „Angabeninitiative – Angabeprinzipien“ Stellung bezogen. Die dort dargestellten Sichtweisen wurden einerseits vom Fachexpertenausschuss (Technical Expert Group, TEG) der EFRAG erarbeitet sowie andererseits vom EFRAG-Board erörtert. Vor diesem Hintergrund regt das EFRAG-Board an, nicht nur die direkt

weiterlesen

Verlustabzug bei Beteiligungserwerb: Verfassungswidrige Normen erfordern gesetzliche Neuregelung

Zur Ungleichbehandlung von KapGes. beim Verlustabzug infolge eines schädlichen Beteiligungserwerbs nach § 8c Satz 1 KStG (jetzt § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG) hat das BVerfG entschieden. Leitsätze: In drei Leitsätzen hat das BVerfG seine Auffassung wie folgt präzisiert: 1. § 8c Satz 1 KStG i.d.F. des UntStRefG 2008 vom 14.08.2007 (BGBl. I 2007 S. 1912) sowie § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG i.d.F. des Gesetzes zur Modernisierung der Rahmenbedingungen für Kapitalbeteiligungen vom 12.08.2008 (BGBl. I 2008 S.

weiterlesen

Stellungnahme zur EU-Konsultation hinsichtlich der Tätigkeit der europäischen Finanzaufsichtsbehörden publiziert

Vor dem Hintergrund der im März 2017 durch die EU-Kommission angeregten öffentlichen Konsultation bezüglich der Tätigkeit der drei europäischen Finanzaufsichtsbehörden (European Supervisory Authorities, ESA) hat nun der Verwaltungsrat des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) eine Stellungnahme veröffentlicht. Diese zielt insb. auf die aufgeworfenen Fragen hinsichtlich Rechnungslegung und Prüfung ab. So äußert der Verwaltungsrat einerseits Bedenken, dass für die vorgeschlagene stärkere

weiterlesen

Aktualisierter IDW RS HFA 2 zu Einzelfragen zur Anwendung von IFRS veröffentlicht

IDW RS HFA 2, der Einzelfragen zur IFRS-Anwendung behandelt, ist vom Institut der Wirtschaftsprüfer aktualisiert und umfassend redaktionell überarbeitet worden. Hintergrund hierfür ist u.a. die (weitgehende) Ablösung von IAS 11 „Fertigungsaufträge“, IAS 18 „Umsatzerlöse“ und IAS 39 „Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung“ durch IFRS 15 „Erlöse aus Verträgen mit Kunden“ und IFRS 9 „Finanzinstrumente“ zum 01.01.2018. Die Ausführungen zu IAS 11, IAS 18 und IAS 39 wurden gestrichen oder an die entsprechende

weiterlesen

Gewerbesteuerliche Hinzurechnung bei Franchiseverträgen und bei Mietaufwendungen

Aufwendungen für gesetzlich ungeschütztes Erfahrungswissen technischer, gewerblicher, wissenschaftlicher oder auch betriebswirtschaftlicher Art (Know-how) fallen nicht in den Anwendungsbereich des § 8 Nr. 1 Buchst. f GewStG. Der Hinzurechnung nach § 8 Abs. 1 Buchst. f GewStG unterliegt aber der Teil eines einheitlichen Franchiseentgelts, der auf die Überlassung gewerblicher Schutzrechte entfällt. Der betreffende Teil ist ggf. durch Schätzung zu bestimmen (zum Volltext s. DB1239147). Hinweis: Mit

weiterlesen

Neues IASB-Mitglied berufen

Die Treuhänder der IFRS-Stiftung haben die Berufung von Dr. Jianqiao Lu als neues Mitglied im IASB bekannt gegeben. Lu ist gegenwärtig als Direktor des Accounting Regulatory Departments des chinesischen Finanzministeriums tätig. Er vertritt den chinesischen Standardsetzer China Accounting Standards Committee ICASC im beratenden Forum für Bilanzierungsstandards (Accounting Standards Advisory Forum, ASAF) des IASB und nimmt regelmäßig an den Sitzungen der Gruppe der aufstrebenden Volkswirtschaften

weiterlesen

Automatischer Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen

Nach den Vorgaben des Gesetzes zum automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen (FKAustG) werden Informationen über Finanzkonten in Steuersachen erstmalig zum 30.09.2017 zwischen dem BZSt und der zuständigen Behörde des jeweils anderen Staats i.S.d. § 1 Abs. 1 FKAustG automatisch ausgetauscht (§ 27 Abs. 1 FKAustG). Dem BZSt sind hierfür von den meldenden Finanzinstituten die Finanzkontendaten zu den meldepflichtigen Konten nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz elektronisch

weiterlesen

ESMA-Bericht über die Aktivitäten und Erkenntnisse der EU-Aufsichten im Bereich Rechnungslegung im Jahr 2016

Ein aktueller Bericht der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Market Authority – ESMA) gibt einen Überblick über die Aktivitäten der ESMA sowie die der Aufsichten im Bereich der Rechnungslegung im europäischen Wirtschaftsraum im Zusammenhang mit der Überprüfung der Einhaltung der 2016 anzuwendenden Rechnungslegungsvorschriften in den Abschlüssen börsennotierter Unternehmen. Europäische Aufsichten im Bereich der Rechnungslegung – in Deutschland die Deutsche

weiterlesen

Aufwendungen für die Veranstaltung von Golfturnieren

Betriebsausgaben sind gem. § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 4 EStG nicht abziehbar, wenn es sich um Aufwendungen für Jagd oder Fischerei, für Segeljachten oder Motorjachten sowie für ähnliche Zwecke und für die hiermit zusammenhängenden Bewirtungen handelt. Inwieweit in der Ausführung von Golfturnieren ähnliche Zwecke i.S. dieser Vorschrift zu sehen sind, hat der BFH mit Urteilen vom 14.10.2015 und 16.12.2015 näher abgegrenzt. Zur Anwendbarkeit dieser Urteile äußert sich die OFD wie folgt: „Anwendbar ist laut

weiterlesen

Neuer Standard zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen herausgegeben

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat IFRS 17 „Versicherungsverträge“ veröffentlicht. Damit wurde der mittlerweile 10 Jahre andauernde Prozess, welcher mit der Veröffentlichung eines Diskussionspapiers im Mai 2007 begann und von den Standardentwürfen ED/2010/8 sowie ED/2013/7 gefolgt wurde, nun abgeschlossen. Der finale Standard sieht eine konsistente sowie prinzipienbasierte Bilanzierung vor und soll somit schließlich auf eine hohe Vergleichbarkeit hinsichtlich des Ansatzes und

weiterlesen

Behandlung sog. anschaffungsnaher Aufwendungen

Durch das Nebeneinander von Verwaltungsanweisung (BMF vom 18.07.2003 – IV C 3 – S 2211 – 94/03, BStBl. I 2003 S. 386 = DB 2003 S. 1650 = DB0027190) und gesetzlicher Neuregelung in § 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG sind Fragen zu deren Anwendungsbereich aufgetreten. Nach Abstimmung auf Bund-Länder-Ebene hat die OFD die zu vertretende Auffassung zusammengefasst, um so bisher noch offene Zweifelsfragen zu beantworten (zum Volltext s. DB 2017 S. 817 = DB1236079).

weiterlesen
Top