Kategorien

IAASB: Überarbeiteter ISA 810 veröffentlicht


ISA 810 wurde überarbeitet: Der Standard befasst sich mit den Pflichten eines Prüfers bei Aufträgen im Zusammenhang mit zusammengefassten Abschlüssen, die aus einem vollständigen Jahresabschluss abgeleitet wurden. | © Andrey Popov / fotolia.com

Das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) hat den überarbeiteten Standard ISA 810, Engagements to Report on Summary Financial Statements, veröffentlicht.

ISA 810 befasst sich mit den Pflichten eines Prüfers bei Aufträgen im Zusammenhang mit zusammengefassten Abschlüssen, die aus einem vollständigen Jahresabschluss abgeleitet wurden. Bei den Anpassungen handelt es sich unter anderem um Folgeänderungen aus den Änderungen der ISA zum Bestätigungsvermerk.

Erstanwendungszeitpunkt noch unsicher

Der Standard soll in Übereinstimmung mit den Standards zum Bestätigungsvermerk für Abschlüsse, die am oder nach dem 15. Dezember 2016 enden, in Kraft treten. In Deutschland sind die ISA bei der Durchführung von Abschlussprüfungen jedoch erst nach Übernahme durch die EU-Kommission per Komitologieverfahren verpflichtend anzuwenden (vgl. § 317 Abs. 5 HGB). Der tatsächliche Erstanwendungszeitpunkt der genannten Standards kann sich also verschieben.

(WPK vom 31.03.2016/ Viola C. Didier)


Top