Online-Meldungen

Bessere Aufsicht über Abschlussprüfer

© VRD/fotolia.com

Die Aufsicht über die Abschlussprüfer, die Abschlüsse von Unternehmen prüfen, wird neu geordnet. Das Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) soll eine Verbesserung der Qualität der Abschlussprüfungen sowie mehr Transparenz der Prüfungsergebnisse bringen. Der Ausschuss für Wirtschaft und Energie beschloss am Mittwoch den von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der aufsichts- und berufsrechtlichen Regelungen der Richtlinie […] Weiterlesen

Zum Konsultationspapier der IFRS-Stiftung

© Butch /fotolia.com

Das Deutsche Rechnungslegung Standards Committee (DRSC) hat zur Konsultation der Treuhänder der IFRS-Stiftung Stellung genommen. Mit der im Juli gestarteten Konsultation baten die Treuhänder um Feedback zu Fragen bei den Themen Relevanz und einheitliche Anwendung der IFRS. In seiner Stellungnahme äußert sich der Verwaltungsrat des DRSC im Grundsatz zustimmend zu den meisten vorläufigen Einschätzungen der […] Weiterlesen

Übernahme von Änderungen an IFRS 11

© adrian_ilie825/fotolia.com

Die Europäische Union hat im heutigen Amtsblatt die Verordnungen zur Änderung der Verordnung betreffend die Übernahme bestimmter internationaler Rechnungslegungsstandards in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates veröffentlicht. Mit der veröffentlichten Verordnung werden Änderungen an IFRS 11 „Bilanzierung von Erwerben von Anteilen an gemeinschaftlichen Tätigkeiten“ übernommen. IFRS 11 schreibt […] Weiterlesen

Rechnungslegung: Neue Leitlinien für IFRS-Jahresabschlüsse

© Coloures-pic/fotolia.com

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat den Entwurf von Leitlinien zur Anwendung von Wesentlichkeit im Jahresabschluss veröffentlicht. Die neuen Leitlinien sollen den Erstellern von IFRS-Jahresabschlüssen das Konzept der Wesentlichkeit erläutern und durch Beispiele veranschaulichen. Behandelt werden die Merkmale von Wesentlichkeit, Aspekte des Ausweises und Angaben im Abschluss sowie Auslassungen und Fehlerdarstellungen. Außerdem wird ausgeführt, […] Weiterlesen

DRS 24 verabschiedet

© mpatma/fotolia.com

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC) hat den „DRS 24 Immaterielle Vermögensgegenstände im Konzernabschluss“ verabschiedet. Der Standard enthält Ausführungen zum Ansatz, zur Bewertung und zum Ausweis von immateriellen Vermögensgegenständen sowie zu entsprechenden Angaben im Konzernanhang. Der DRS 24 ist prospektiv auf Geschäftsjahre anzuwenden, die nach dem 31. Dezember 2016 beginnen. Für die bis zum […] Weiterlesen

Top