Handelsblatt News

NELLIE LIANG : Frau gegen Finanzkrise

Die 60-jährige Expertin für Finanzmarktstabilität macht den Vorstand der US-Notenbank jetzt komplett.

Die jüngste Personalentscheidung von US-Präsident Donald Trump wurde mit ungewöhnlicher Euphorie begleitet. "Fantastisch", "wundervoll", "eine gute Wahl", so kommentierten Weggefährten von Nellie Liang, als ihre Beförderung zur Fed-Gouverneurin bekannt wurde. Die Expertin für Finanzmarktstabilität wird einen von sieben Posten im Vorstand (...)

weiterlesen

Gewinnbringendes Übernahmefieber

Das Fusionsgeschäft brummt und füllt die Kassen der Investmentbanken. Langfristig profitieren laut einer Studie auch die Aktionäre von solchen Transaktionen.

Es sieht nach einem Happy End aus: Lange Zeit stand die Megafusion des Gasekonzerns Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair auf der Kippe. Linde-Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle sah die Krönung seines Lebenswerks in Gefahr. Doch (...)

weiterlesen

JEAN-CLAUDE BIVER : Der Rückzug des Star-Uhrmachers

Paris Jean-Claude Biver kennt den Markt für Uhren seit Jahrzehnten, zuletzt war der gebürtige Luxemburger der Chef der Uhrensparte des Luxusherstellers LVMH. Doch nun will der 69-Jährige seine operative Verantwortung aus gesundheitlichen Gründen (...)

weiterlesen

Da oben brennt's!

Brandbriefe sind en vogue: Erst schrieb Continental-CEO Elmar Degenhart einen, dann legte Bahn-Chef Richard Lutz nach. Sind solche Schreiben ein legitimes Führungsinstrument - oder eine Bankrotterklärung?

PRO Jeder darf meckern Eigentlich hat der Bahn-Chef in seinem Brandbrief neulich ja nur aufgelistet, was jeder Passagier ohnehin weiß. Die Bahn hat Probleme - und das (...)

weiterlesen

LUFTFAHRT : Ehepläne am Persischen Golf?

Emirates will angeblich den angeschlagenen Rivalen Etihad übernehmen. Beide bestreiten das, doch der Plan klingt schlüssig.

Das lange Zeit Undenkbare könnte Realität werden. Emirates, die größte Fluggesellschaft am Persischen Golf, hat angeblich ein Auge auf den Erzrivalen Etihad geworfen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg ohne Angabe von Quellen. Sowohl Emirates als auch Etihad (...)

weiterlesen

FUSIONEN : Vorsicht angebracht

Deutsche Unternehmen sollten Übernahmen mit eigenen Aktien bezahlen, um Risiken zu begrenzen, urteilt Robert Landgraf.

Alles erinnert im Geschäft mit Fusionen und Übernahmen (M & A) irgendwie an das Jahr 2007, das Boomjahr, bevor die Finanzkrise ausbrach. Die Unternehmen fusionieren, was das Zeug hält. Dabei spielen die derzeit sehr hohen Bewertungen der Firmen (...)

weiterlesen

LEITARTIKEL : Störung im Betriebsablauf

Warum es keine gute Idee ist, den Logistikvorstand der Bahn auch noch zum Finanzchef zu ernennen, begründet Dieter Fockenbrock.

Vorweg die gute Nachricht: Richard Lutz, Chef der Deutschen Bahn und zugleich für die Finanzen des Staatskonzerns verantwortlich, soll zum Jahreswechsel entlastet werden. Den Vorstandsposten Finanzen übernimmt dann Alexander Doll, seit April Vorstand für (...)

weiterlesen

DIGITALSTEUER : Nur gut gemeint

Das Ifo-Institut warnt in einer Studie vor den Nebenwirkungen der EU-Digitalsteuer: Sie könnte mehr Steuereinnahmen kosten als einbringen.

Eine neue EU-Steuer auf die Umsätze von Digitalunternehmen würde den Fiskus mehr kosten, als sie an Zusatzeinnahmen verspricht. Zu diesem Ergebnis kommt das Ifo-Institut in einer neuen Studie. "Die USA würden die Steuer als Importzoll (...)

weiterlesen
Top