Handelsblatt News

FIRMENBETEILIGUNGEN IN DEUTSCHLAND : China hält sich zurück

Noch vor einigen Jahren wurden chinesische Investoren in Deutschland begrüßt. Ihre Finanzkraft war willkommen - besonders weil die deutsche Exportwirtschaft unter den Auswirkungen der Finanzkrise ab 2008 gelitten hatte. Doch die Zeit ist vorbei. Chinesische Firmenkäufer werden inzwischen primär als Konkurrenten wahrgenommen, die sich Spitzentechnik made by Germany sichern wollen. Die Übernahme des Augsburger (...)

weiterlesen

Der "Airbus auf Schienen" steckt fest

Die Fusionspartner Alstom und Siemens wollen keine weiteren Zugeständnisse gegenüber der Wettbewerbskommission machen, um ihre Bahntechnik-Fusion zu retten. Das große europäische Industrieprojekt steht damit vor dem Aus.

Die Fusion des Zugherstellers Alstom und der Bahntechniksparte von Siemens zu einem neuen europäischen Champion droht am Widerstand der Kartellbehörden zu scheitern. Die beiden Unternehmen seien (...)

weiterlesen

BEIERSDORF : Frühe Globalisierung

Alfred Reckendrees zeichnet die bewegte Geschichte des Dax-Konzerns nach.

Digitalisierung, Brexit, Trump: Die Annahme, heutzutage in besonders schnelllebigen Zeiten zu leben und als Manager entsprechend entscheiden zu müssen, ist zwar sicherlich nicht falsch. Doch bewegte Zeiten hat es für Unternehmenslenker in der Historie immer wieder gegeben. Das belegt auch ein Blick in die (...)

weiterlesen

Die Mär von der Chancengleichheit

100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts vernachlässigt die Wirtschaft immer noch die Gleichberechtigung, meint Christiane Benner.

Sp rengkraft hat der Kampf um gleiche Rechte für Frauen seit jeher. Zahlreiche Polizeimannschaften" mussten Berlin am 8. März 1911 "revolvergerüstet" vor einem "Umsturz der Frauen beschützen", berichten historische Quellen. Noch acht Jahre sollte es dauern, bis (...)

weiterlesen

JOHN BOGLE : "Tun Sie nichts! Stehen Sie einfach nur da!"

Aus seiner Produktidee erwuchs die billionenschwere Anlagesparte der Indexfonds und ETFs. Jetzt ist der Gründer des US-Fondsanbieters Vanguard gestorben.

Nun ist er endgültig zur Legende der Finanzwelt avanciert: John ("Jack") Bogle, der den ersten Indexfonds für Privatanleger schuf, ist am Mittwoch im Alter von 89 Jahren gestorben. Sein Prototyp für passives Investieren, der (...)

weiterlesen

WILHELM SCHMID : "Wir rennen keinen Trends hinterher"

Der Chef der Uhrenmarke A. Lange & Söhne über die Zukunft des Glashütter Unternehmens.

Er ist studierter Betriebswirt, hat lange bei BMW gearbeitet und einst sogar eine Lehre als Kfz-Mechaniker absolviert. Seit 2011 führt Wilhelm Schmid die Uhrenmarke A. Lange & Söhne, die wohl prestigeträchtigste deutsche Uhrenmarke. Herr Schmid, Sie haben gemeinsam mit (...)

weiterlesen

Bahnfusion vor dem Aus

Alstom und Siemens richten sich darauf ein, mit ihrem europäischen Champion für Bahntechnik zu scheitern. Die Debatte über die richtige Industriepolitik geht weiter.

Der Anspruch war groß, vermutlich zu groß. "Wir setzen die europäische Idee in die Tat um und schaffen gemeinsam mit unseren Freunden bei Alstom einen neuen europäischen Champion der Eisenbahnindustrie", (...)

weiterlesen

KAPITALMARKT : Weckruf für die Konzerne

Der Fondsriese Blackrock geht den richtigen Weg, wenn er die Konzernchefs aufrüttelt, sagt Robert Landgraf .

Blackrock hat zweifelsohne schon bessere Zeiten gesehen. Die Geschäfte des weltgrößten Vermögensverwalters laufen nicht mehr so rund wie früher. Das ist aber kein Grund für Blackrock-Chef Larry Fink, die seit Jahren geübte Tradition aufzugeben, sich mit einem (...)

weiterlesen
Top