IDW-Hinweis zu steuerlichen Corona-Hilfsmaßnahmen

©limbi007/123rf.com

Das IDW hat einen aktualisierten Fachlichen Hinweis veröffentlicht. Er gibt einen Überblick über die steuerlichen Corona-Hilfsmaßnahmen zur wirtschaftlichen Entlastung der von der Corona-Krise besonders betroffenen Steuerpflichtigen. Weiterlesen[…]

Schritt für Schritt zum IFRS-Konzernabschluss


©macgyverhh/fotolia.com
In dem Lehrbuch „Vom nationalen Einzelabschluss zum IFRS-Konzernabschluss“ wird aufbauend auf einer Fallstudie, die sich durch das ganze Buch zieht, der komplette Prozess der Konzernabschlusserstellung dargestellt. Die Fallstudie spannt den inhaltlichen Bogen vom Einzelabschluss I (nach HGB) über die Einzelabschlüsse II und III (nach IFRS) zum Konzernabschluss und seinen Bestandteilen am Fallbeispiel eines Schiffbau-Konzerns. Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

IASB: Tochterunternehmen ohne öffentliche Rechenschaftspflicht

©Bounlow-pic/fotolia.com

Der IASB hat den Entwurf ED/2021/7 Entwurf ED/2021/7: Tochterunternehmen, die keiner öffentlichen Rechenschaft unterliegen: Angaben (Subsidiaries without Public Accountability: Disclosures) veröffentlicht und zur Kommentierung gestellt. Weiterlesen[…]

Bilanzierung von „grünen Finanzierungen“

©pixbox77/fotolia.com

Der Bilanzierung von grünen Finanzinstrumenten wurde bislang aber nur wenig Beachtung geschenkt. Das IDW beschreibt in seinem neuen Knowledge Paper die derzeitigen Herausforderungen für Bilanzierende und Prüfer bei der bilanziellen Abbildung von "grünen Finanzierungen". Weiterlesen[…]

Anlegerschutz: Neue Aufgaben für Wirtschaftsprüfer

©Bits and Splits/fotolia.com

Anlegerschutz ist ein wichtiges Ziel der Bundesregierung. Im Mai hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes beschlossen, das am 16.07.2021 verkündet wurde. Es dient der weiteren Verbesserung des Anlegerschutzes im Bereich der Vermögensanlagen und sieht einige neue und erweiterte Aufgaben für Wirtschaftsprüfer vor. Weiterlesen[…]

Anpassungen der Berufshaftpflichtversicherung durch FISG

©MH/fotolia.com

Die deutliche Erhöhung der Haftsummen für gesetzliche Abschlussprüfungen durch das Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG) hat Auswirkungen auf die nötigen Deckungssummen der Berufshaftpflichtversicherung. Auch das Risiko innerhalb einer genommenen Deckungssumme und damit insgesamt auf die Versicherungsprämien sind tangiert. Weiterlesen[…]

Abschlussprüferwechsel: Laufzeitbeschränkung beachten

©PhotoSG/fotolia.com

Unterliegt ein Unternehmen der Aufsicht nach dem Kreditwesengesetz (KWG), dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) oder dem Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG), muss es zwingend die neue Laufzeitbegrenzung für Unternehmen berücksichtigen, die nicht von öffentlichem Interesse sind und einen Abschlussprüferwechsel in die Wege leiten. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen
Top