In eigener Sache: Owlit – 15 Verlage, eine Datenbank

Haben Sie die kleine Veränderung an Ihrem bekannten KoR Online-Portal bemerkt?! Richtig, ein neues Logo ist oben rechts eingezogen. Doch was verbirgt sich hinter „Owlit“ und der kleinen Eule?

„Owlit“ ist die neue Datenbank hinter KoR. Neben dem KoR Archiv finden Sie in der Datenbank noch weitere 69 Themen-Module von 15 Verlagen. Alles unter eine Oberfläche, intelligent verknüpft und immer top-aktuell.

Lernen Sie „Owlit“ direkt bei Ihrer nächsten Recherche auf KoR ganz automatisch kennen!

Sie wollen mehr über Owlit – die Datenbank mit der Eule wissen? Dann besuchen Sie www.owlit.de oder begleiten Sie die kleine Eule „Suri“ im folgenden Film durch Ihre neue Heimat. KoR mit Owlit: DIE neue Alternative für Ihre Online Recherche!

Bilanzierung: IFRS 17 führt bei betroffenen Versicherern zu radikalen Veränderungen

©adrian_ilie825/fotolia.com

Der lang erwartete IFRS 17 Standard zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen läutet weltweit eine neue Ära der Rechnungslegung in der Versicherungsbranche ein. Eine große Herausforderung für Versicherer und Investoren. Weiterlesen[…]

IFRS 9 und IFRS 15 in Europäisches Recht übernommen


© Coloures-pic/fotolia.com
Das lange Warten hat ein Ende. Die beiden neuen Standards des IASB zu Finanzinstrumenten und Umsatzerlösen aus Verträgen mit Kunden sind Ende letzten Jahres in Europäisches Recht übernommen worden. Damit sind sie auch von Unternehmen innerhalb der EU spätestens für Geschäftsjahre, die ab dem 01.01.2018 beginnen, anzuwenden. Eine vorzeitige Anwendung ist möglich.
Die Textausgabe IFRS vom IDW Verlag berücksichtigt in der jetzt erscheinenden Neuauflage den aktuellen Rechtsstand vom 01.01.2017. Die Änderungen an den Standards IFRS 10, IFRS 12 und IAS 28 zur Anwendung der Ausnahme von der Konsolidierungspflicht für Investmentgesellschaften sind somit ebenfalls enthalten. Die IDW Textausgabe IFRS bietet Ihnen folgende Vorteile:
  • aktuelle konsolidierte IFRS-Fassung der amtlichen EU-Texte (inkl. EU-Verordnungen und Kommentaren)
  • synoptische Darstellung in Englisch-Deutsch
  • kompaktes und handliches Buchformat
  • Online-Zugang zur IFRS Digitalen Bibliothek
Bestellen Sie jetzt die aktuelle IDW Textausgabe IFRS!

Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

DIVERSITY: Nicht nur Trümmerfrau


  Banken sollten sich weiblichen Talenten öffnen, bevor sie dazu gezwungen werden, meint Yasmin Osman.
Deutschland hat eine Bundeskanzlerin und eine Verteidigungsministerin. Aber kein großer Dax-Konzern, geschweige denn eine große deutsche Bank sind je von einer Frau geführt worden. Fünf der zehn größten Kreditinstitute haben noch nicht einmal eine Frau im Vorstand. An den Frauen kann (...) Weiterlesen
Weitere Meldungen

Solvency II zeigt Performance nur lückenhaft auf

©Kurt Kleemann/fotolia.com

Das komplexe Reporting nach Solvency II gefährdet das Investoren-Interesse an der Versicherungsbranche, zeigt eine aktuelle Studie über die Solvency II Berichterstattung von 31 europäischen Versicherungsunternehmen. Weiterlesen[…]

IDW Positionspapier zu Nichtprüfungsleistungen

©Gina Sanders/fotolia.com

Die EU-Regulierung hat zahlreiche Neuerungen zur Erbringung von Nichtprüfungsleistungen des Abschlussprüfers mit sich gebracht. Die Vorschriften gelten seit dem 17.06.2016 und werfen Fragen bei der Auslegung auf. Das IDW hat nun sein Positionspapier zu den Nichtprüfungsleistungen aktualisiert. Weiterlesen[…]

IFRS 17 veröffentlicht

©macgyverhh/fotolia.com

Nach IFRS 9 Finanzinstrumente (2014), IFRS 15 Erlöse aus Verträgen mit Kunden (2015) und IFRS 16 Leasingverhältnisse (2016) hat der IASB mit der heute erfolgten Veröffentlichung von IFRS 17 Versicherungsverträge das letzte verbliebene Großprojekt abgeschlossen. Weiterlesen[…]

Berufsaufsicht 2016: Verstöße rückläufig

©tadamichi/fotolia.com

Das Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) brachte zum 17. Juni 2016 Änderungen insbesondere hinsichtlich der Zuständigkeiten und Struktur der Aufsichtsverfahren. Darüber und über die behandelten Fälle informiert der Bericht der WPK über die Berufsaufsicht 2016. Weiterlesen[…]

Ausschreibungen: Berufsrechtliche Grenzen von Arbeitsproben

© Andrey Popov / fotolia.com

Im Rahmen von Ausschreibungen gemäß Art. 16 Abs. 3 der Verordnung (EU) 537/2014 werden von den teilnehmenden Wirtschaftsprüfern in zunehmendem Maße Arbeitsproben eingefordert. Die Wirtschaftsprüferkammer (WPK) hat berufsrechtliche Bedenken und gibt Praxistipps. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top