IDW Positionspapier zur Abschlussprüferrichtlinie

©p365.de/fotolia.com

Das IDW hat die 4. Auflage des IDW Positionspapiers zu Inhalten und Zweifelsfragen der EU-Verordnung und der Abschlussprüferrichtlinie veröffentlicht. Es gibt einen Überblick über die wichtigsten Regelungsinhalte und die wesentlichen Auslegungen einzelner Vorschriften. Weiterlesen[…]

IFRS 9 und IFRS 15 in Europäisches Recht übernommen


© Coloures-pic/fotolia.com
Das lange Warten hat ein Ende. Die beiden neuen Standards des IASB zu Finanzinstrumenten und Umsatzerlösen aus Verträgen mit Kunden sind Ende letzten Jahres in Europäisches Recht übernommen worden. Damit sind sie auch von Unternehmen innerhalb der EU spätestens für Geschäftsjahre, die ab dem 01.01.2018 beginnen, anzuwenden. Eine vorzeitige Anwendung ist möglich.
Die Textausgabe IFRS vom IDW Verlag berücksichtigt in der jetzt erscheinenden Neuauflage den aktuellen Rechtsstand vom 01.01.2017. Die Änderungen an den Standards IFRS 10, IFRS 12 und IAS 28 zur Anwendung der Ausnahme von der Konsolidierungspflicht für Investmentgesellschaften sind somit ebenfalls enthalten. Die IDW Textausgabe IFRS bietet Ihnen folgende Vorteile:
  • aktuelle konsolidierte IFRS-Fassung der amtlichen EU-Texte (inkl. EU-Verordnungen und Kommentaren)
  • synoptische Darstellung in Englisch-Deutsch
  • kompaktes und handliches Buchformat
  • Online-Zugang zur IFRS Digitalen Bibliothek
Bestellen Sie jetzt die aktuelle IDW Textausgabe IFRS!

Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

THYSSEN-KRUPP: Segensreiche Aktivisten


  Es war höchste Zeit, dass ein Investor wie Elliott dem Industriekonzern Beine macht, argumentiert Daniel Schäfer.
So sieht keine Erfolgsbilanz aus: ein Aktienkurs, der seit Amtsantritt um mehr als ein Fünftel gefallen ist, während gleichzeitig der Deutsche Aktienindex um 84 Prozent zugelegt hat. Strategische Ziele, die regelmäßig entweder verpasst oder nach unten revidiert (...) Weiterlesen
Weitere Meldungen

Ergebnisse der Qualitätskontrolle 2017

©Robert Kneschke/fotolia.com

Die Qualitätskontrolle dient der Überwachung, ob Regelungen zur Qualitätssicherung geschaffen und eingehalten werden. Die Kommission für Qualitätskontrolle (KfQK) erstellt dazu jährlich einen Tätigkeitsbericht. Ergebnis 2017: Die Maßnahmen im Qualitätskontrollverfahren liegen weiterhin auf niedrigem Niveau. Weiterlesen[…]

Digitalisierung im Finanz- und Rechnungswesen: Akzeptanz und Geschwindigkeit nehmen zu

©Coloures-Pic/fotolia.com

Die Digitalisierung verändert das Finanz- und Rechnungswesen grundlegend – und damit auch die Abschlussprüfung. Doch wie sieht die Zukunft aus? Und wie hoch ist die Änderungsgeschwindigkeit im Finanz- und Rechnungswesen von Unternehmen? Eine neue PwC-Umfrage gibt Antworten. Weiterlesen[…]

Neue Modulentwürfe zu IFRS 3

©vege/fotolia.com

Der Hauptfachausschuss des IDW RS HFA 50 hat zwei neue Modulentwürfe zu IFRS 3 verabschiedet. Darin geht es unter anderem um Unternehmenszusammenschlüsse unter Verwendung einer neu gegründeten Gesellschaft bzw. einer Mantel- oder Vorratsgesellschaft ohne Geschäftsbetrieb. Weiterlesen[…]

Endspurt zur DSGVO

Christian Knake

Fünf vor Zwölf: Am 25. Mai tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft, deren Regelungen in ganz Europa für alle großen Konzerne ebenso wie für Einzelunternehmer gilt. Die übergreifende Komplexität des Themas macht die Umsetzung schwierig – und so mancher hat womöglich noch nicht einmal damit begonnen. Ob und was jetzt noch getan werden kann, erklären Rechtsanwälte Christian Knake und Dr. Matthias Bauer von der Kanzlei Warth & Klein Grant Thornton. Weiterlesen[…]

Bekämpfung der Geldwäsche durch Fünfte Geldwäscherichtlinie

©Eisenhans/fotolia.com

Nach Abschluss des Trilogs hat das Europäische Parlament über die Änderungsrichtlinie zur aktuell geltenden Vierten Geldwäscherichtlinie (sog. Fünfte Geldwäscherichtlinie) in erster Lesung Beschluss gefasst. Welche Punkte insbesondere von Interesse sind, zeigt die WPK. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top