Zur Mitteilung von Mängeln im Internen Kontrollsystem

©domoskanonos/fotolia.com

Das IDW hat den Entwurf eines Prüfungsstandards zur Mitteilung von Mängeln im Internen Kontrollsystem veröffentlicht. Der Entwurf setzt die vom IAASB verabschiedeten Anforderungen des International Standard on Auditing (ISA) 265 "Communicating Deficiencies in Internal Control to Those Charged with Governance and Management" um. Weiterlesen[…]

IFRS 9 und IFRS 15 in Europäisches Recht übernommen


© Coloures-pic/fotolia.com
Das lange Warten hat ein Ende. Die beiden neuen Standards des IASB zu Finanzinstrumenten und Umsatzerlösen aus Verträgen mit Kunden sind Ende letzten Jahres in Europäisches Recht übernommen worden. Damit sind sie auch von Unternehmen innerhalb der EU spätestens für Geschäftsjahre, die ab dem 01.01.2018 beginnen, anzuwenden. Eine vorzeitige Anwendung ist möglich.
Die Textausgabe IFRS vom IDW Verlag berücksichtigt in der jetzt erscheinenden Neuauflage den aktuellen Rechtsstand vom 01.01.2017. Die Änderungen an den Standards IFRS 10, IFRS 12 und IAS 28 zur Anwendung der Ausnahme von der Konsolidierungspflicht für Investmentgesellschaften sind somit ebenfalls enthalten. Die IDW Textausgabe IFRS bietet Ihnen folgende Vorteile:
  • aktuelle konsolidierte IFRS-Fassung der amtlichen EU-Texte (inkl. EU-Verordnungen und Kommentaren)
  • synoptische Darstellung in Englisch-Deutsch
  • kompaktes und handliches Buchformat
  • Online-Zugang zur IFRS Digitalen Bibliothek
Bestellen Sie jetzt die aktuelle IDW Textausgabe IFRS!

Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

SABINE BENDIEK UND SABRINA SOUSSAN: Mehr IT-Expertise für Schaeffler


  Die Microsoft-Deutschlandchefin und die Leiterin der Siemens-Bahnsparte ziehen in den Aufsichtsrat des Autozulieferers ein.
Für den Präzisionsmechanik-Spezialisten Schaeffler ist der Wandel vom Verbrennungsmotor zur Elektromobilität eine ganz besondere Herausforderung. Nun holt sich der Autozulieferer dafür Digitalisierungsexpertise ins Haus. Microsoft-Deutschlandchefin Sabine Bendiek zieht in den Aufsichtsrat des Familienunternehmens ein. Neu im Kontrollgremium ist auch Sabrina Soussan, (...) Weiterlesen
  • Die großen Indizes an der Wall Street markieren neue Rekorde. Getragen werden sie vor allem von den Technologiewerten. Das hilft auch den Börsen in Europa.
  • Die JP-Morgan-Managerin könnte in wenigen Jahren Vorstandschef Dimon beerben. Sie wäre dann die mächtigste Frau der Finanzwelt.
Weitere Meldungen

IDW Standard zu Insolvenzplänen neu gefasst

©ThomasReimer/fotolia.com

Das IDW hat den Entwurf einer Neufassung des IDW S 2 vorgelegt, in dem die Anforderungen an Insolvenzpläne neu definiert werden. Weiterlesen[…]

Ausländische Buchführungspflichten werden anerkannt

©Gina Sanders/fotolia.com

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass eine auf ausländischem Recht beruhende Buchführungspflicht eines Steuerpflichtigen zugleich als Mitwirkungspflicht im (inländischen) Steuerverfahren zu beurteilen ist. Weiterlesen[…]

APAS: Zur Honorarabhängigkeit nach Art. 4 Abs. 3 der Abschlussprüferverordnung

©Bacho Foto/fotolia.com

Die Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS) hat ihre Verlautbarung Nr. 6 zur Honorarabhängigkeit nach Art. 4 Abs. 3 der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 veröffentlicht, der sich mit der Ermittlung der 15%‑Honorargrenze und einer möglichen Gefährdung der Unabhängigkeit als Abschlussprüfer befasst. Weiterlesen[…]

Wolfgang Ballwieser wird Mitglied im IVSC

Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser, unter anderem einer der Herausgeber von DER BETRIEB und KoR IFRS ist Mitglied im Business Valuation StandardsBoard des International Valuation Standards Council (IVSC) geworden. Weiterlesen[…]

APAS: Fragen und Antworten zu Verlautbarung Nr. 4/1

©AvigoPhotos/fotolia.com

Die Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS) hat klarstellende Hinweise in Form eines Fragen-Antworten-Kataloges (FAQ) zur Verlautbarung Nr. 4/1 veröffentlicht, der sich auf die im Dezember 2018 neu gefasste Verlautbarung Nr. 4 (ü.F.) "Informationspflicht nach Art. 14 der Verordnung (EU) Nr. 537/2014" bezieht. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top